16. Juni 2013

Lemon Layer Cake


Endlich scheint die Sonne ☼ und damit gibt es auch endlich Erdbeeren im Garten. Ich liebe Erdbeeren soo sehr!!! Frische Erdbeeren aus dem Garten kann auch einfach nichts toppen! Und das war dann auch die perfekte Gelegenheit bei dem Gewinnspiel von Party Princess dran teilzunehmen, natürlich zum Thema "Erdbeeren". Das Gewinnspiel findet ihr nochmal hier zum nachlesen und vielleicht nimmt ja der ein oder andere auch von euch dran teil.

Inspiriert hat mich das Rezept von Miss Blueberrymuffin. An der ein oder anderen Stelle hab ich es etwas abgewandelt und es schmeckt so erdbeerig und zitronig und einfach nach Sommer. :) Probiert es einfach selbst aus und berichtet davon!

Ansich mag ich so hohe Kuchen gar nicht so gern. Deswegen hab ich auch nur 3 anstatt 4 Böden gebacken. Das könnt ihr machen wie ihr mögt. Die Zutaten richten sich also nach 3 Böden und nach einer 20er Springform.



Zutaten:

250g Butter
200g Zucker
5 Eier
40ml Buttermilch
2 gestr. TL Backpulver
175g Mehl
75g Speisestärke
Zitronenschale

(Für die Mathematiker unter uns: Ich hab das Rezept nicht durchgängig 4:3 umgerechnet, aber es funktioniert prima, zumal 4,5 Eier auch schwierig gewesen wären ;))

Also:
1. Butter und Zucker für etwa 5 Minuten schaumig schlagen.

2. Unter weiterem Rühren die Eier und die Buttermilch hinzugeben. Es sollten möglichst keine Butterklümpchen zu sehen sein.

3. Jetzt fehlen nur noch Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Speisestärke, was schlussendlich noch untergerührt wird.

4. Backofen auf 175°C vorheizen.

5. Den Teig gleichmäßig auf 3 Schüsseln aufteilen und jedes Teigdrittel mit einer anderen Farbe einfärben, bzw. bei einem Drittel keine Farbe verwenden. Für meine beiden unteren Böden hab ich rosa und lila verwendet, da ich leider kein Pink mehr hatte.

6. Die Springform einfetten und die 3 Böden für jeweils 25 Minuten nacheinander backen. Nach dem Backen müsst ihr den Rand der Böden abschneiden, damit sie später besser aufeinander passen und sollten die Böden zu uneben sein, könnt ihr sie mit einem Messer oder Teigschneider begradigen.

7. Die Böden in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank tun.

So wird der Kuchen am nächsten Tag aussehen ;)
...einen Tag später...

Zutaten:

1/2 Pck. Puddingpulver Sahne
50g Zucker
250ml Milch
150g Butter
5 große Erdbeeren
Erdbeermarmelade
Erdbeeren zur Dekoration

1. Den Pudding nach Packungseinleitung zubereiten aber 50g Zucker dafür verwenden und auf Zimmertemperatur mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.

2. Während der Pudding abkühlt, können die zwei unteren Böden mit Marmelade bestrichen werden und aufeinander gesetzt werden.

3. Den abgekühlten Pudding mit dem Rührgerät aufschlagen. Das gleiche mit der Butter machen und dann esslöffelweise Pudding zur Butter geben. Zum Schluss noch die Erdbeeren unterrühren und ihr habt leckere Erdbeerbuttercreme! :)

4. Den Kuchen rundherum dünn mit Buttercreme bestreichen, sodass kein Teig mehr durchschimmert.

5. Die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Wenn ihr jetzt das erste Mal so etwas spritzt, dann übt vorher auf einer anderen Unterlage, ansich ist es aber ganz einfach. Unterteilt den Rand des Kuchens in gleichgroße Stücke, indem ihr leicht mit einem Messer Linien zieht. Dann setzt mit dem Spritzbeutel in der Mitte eines solchen Stückes an und spritzt eine Spirale. Das wiederholt ihr so oft bis der Rand des Kuchens komplett umhüllt ist. Auf dem Deckel des Kuchens verfahrt ihr ebenso (auf meinem ersten Bild kann man es recht gut erkennen). In die Zwischenräume, die automatisch entstehen, spritzt ihr einfach einen "Punkt".

Was ihr links im Bild sehen könnt, meine ich mit "Punkt", weil ihr einfach einen Punkt mit dem Spritzbeutel setzen müsst und dabei leicht hochziehen müsst.
 6. Jetzt könnt ihr den Kuchen dekorieren wie ihr mögt. Ich habe jede Spirale auf dem Kuchen mit einer Erdbeere getoppt. :)


Es sieht also wirklich schwieriger aus als es ist, auch wenn es etwas zeitaufwendig ist aber auch als Anfänger (wie ich es einer bin) kann man das ohne Probleme hinbekommen.
Ich wünsche euch somit ganz viel Spaß beim Nachbacken!!! Und genießt den Sommer ☼



Kommentare:

  1. Das sieht ja unglaublich lecker aus, sobald ein Geburtstag ansteht, werde ich es ausprobieren.
    Danke für diesen tollen Rezept. <3

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht soooo lecker aus :o ♥

    AntwortenLöschen
  3. Nun weiß ich, mit was ich meine Freundin mal zwischendurch überraschen kann.
    Schön gemacht :D

    AntwortenLöschen
  4. WOW!!! Du bist ja eine richtige Tortenkünstlerin! Die sieht einfach nur traumhaft schön aus - sowohl komplett als auch im Anschnitt! Da hätt ich gern ein Stück von gegessen :) Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir ! Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  5. ohhh, die sieht so lecker aus :)♥
    deine Muffins und deine Moonpies haben super geschmeckt ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow sieht das lecker aus.
    Generell ist dein Blog sehr schön aufgebaut, weiter so :)
    LG von http://www.the-inspiring-life.com/

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee und die sieht verdammt lecker aus. Für die Abstimmung zum Gewinnspiel werde ich mir Deine tolle Torte vormerken. Yummy. Ganz lieben Gruß Ina

    AntwortenLöschen
  8. Oh mein Gott der Kuchen sieht ja traumhaft aus! Ich möchte auch endlich backen, unser Ofen ist aber leider noch nicht angeschlossen :(

    liebste Grüße
    Wanda

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kuchen ist ein Traum, er sieht einfach nur toll aus <3

    AntwortenLöschen
  10. Ein Stück von dieser Torte wäre jetzt perfekt... die sieht aus, wie aus der Auslage einer Konditorei geklaut (ist als Kompliment gemeint, ich will dich hier nicht als Diebin brandmarken oder so^^). Deine Rezepte sind echt vielseitig, da kann man sich gar nicht entscheiden, welches man am liebsten mal nachkochen würde.

    Danke für deinen Kommentar! (: Liebe Grüße, C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Danke für das nette Kompliment! Ich hab die Bilder natürlich alle selbst fotografiert :D Diesmal hab ich mir ganz besonders viel Mühe gegeben (nicht, dass ich mir sonst keine Mühe gebe) weil ich unbedingt an dem Wettbewerb von Party Princess teilnehmen wollte, um meinem Blognamen alle Ehre zu machen ;)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Deine Torte sieht ganz niedlich und toll aus! :)
    Das Anschnittfoto gefällt mir auch sehr!
    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht mal wieder zauberhaft aus :D Yummmy *.* Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anika,

    die Torte sieht wirklich traumhaft aus! Und dass du dir mit den Fotos besonders viel Mühe gegeben hast, sieht man wirklich. Was backen angeht, wäre ich gern genauso talentiert wie du. Vor allem - sowohl von innen als auch von außen sieht die Torte klasse aus! :D

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Ich wusste gar nicht dass du das zeug zu einem TortenKünstler hast :O
    Die sieht mal übelst lecker aus *-*
    Elisa

    AntwortenLöschen
  15. Prima..jetz hab ich hunger.. :D
    Sieht mega gut aus und ist bestimmt auch übel lecker.. *-*

    LG Resa

    AntwortenLöschen
  16. Der Kuchen sieht absolut genial aus!
    Auch wenn ich nicht so der Fan von Erdbeeren bin, aber sieht echt lecker aus :)

    Und vielen Dank für deine tolle Bewertung bei Blog-Zug!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...