2. Juni 2014

Erdbeer-Apfel-Eis ganz einfach selbstgemacht


Ich hoffe ihr hattet alle ein tolles sonniges Wochenende! Es war wirklich das perfekte Wetter um Eis zu naschen und natürlich auch um selbst welches herzustellen. Und da der Wetterfrosch flüsterte es würde auch die nächsten Tage und vielleicht auch Wochen weiterhin schönes Wetter sein (zumindest in Mitteldeutschland :D), dachte ich, zeige ich euch mal ein Eisrezept. Sogar das allererste Eisrezept auf meinem Blog und eigens kreiert.
Und da man für Eis kaum mehr als 4-5 Zutaten braucht, hat man auch kaum Aufwand mit dem Einkaufen. Vielleicht habt ihr sogar Erdbeeren und Äpfel schon Zuhause! Dann kann es gleich losgehen :)


Zutaten:

○ etwa 500g Äpfel
○ Zucker und Zimt
○ 500g Naturjoghurt
○ 75g Puderzucker
○ 750g TK-Erdbeeren, aufgetaut
○ 2 EL Zitronensaft
 Zubereitung:

1. Die Eismaschine sollte einsatzbereit gemacht werden.

2. Die Äpfel waschen, schälen, den Krebs entfernen und in Würfel schneiden. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Äpfel darin weichkochen. Anschließend die Äpfel pürieren und nach Geschmack Zimt und Zucker hinzufügen.
Alternativ kann man auch etwa 300g Apfelmus verwenden.

3. 500g Erdbeeren pürieren und mit dem Apfelmus, sowie Joghurt und 50g Puderzucker vermengen. Etwa 2 EL Zitronensaft unterrühren und die Masse in die eingeschaltene Eismaschine füllen und solang rühren bis die Maschine fertig ist.
Sollte das Eis noch nicht die gewünschte Konsistenz haben, den Behälter unter Obacht noch ins Gefrierfach stellen.

4. In der Zwischenzeit die restlichen Erdbeeren pürieren und mit dem restlichen Puderzucker vermischen, einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und fertig ist die Erdbeersoße.

5. Das fertige Eis mit einem Eisportionier in Schälchen füllen, die Soße darübergeben und in der Sonne genießen! ☼


Wie ihr sehen konntet, habe ich mein Eis mit einer Eismaschine zubereitet und falls ihr am Überlegen seid, euch auch eine Maschine zuzulegen, kann ich euch diese echt empfehlen. Ich habe meine nun seit etwa einem viertel Jahr und schon mehrmals im Einsatz gehabt. Von Frozen Yogurt über Sorbet und ganz normalen Früchte- oder Milchspeiseeis hat bisher alles super funktioniert und das Eis hatte die perfekte Konsistenz. Wenn man keine Maschine verwenden möchte, muss man eben darauf achten, dass man seine Eismasse im Gefrierfach ständig umrührt, da sich sonst zu viele Eiskristalle bilden und das Eis nicht cremig wird. Aber wenn ihr auch gern und oft im Sommer Eis esst, ist eine solche Maschine bestimmt eine gute Anschaffung, zumal man extrem kreativ werden kann und alle möglichen Kombinationen schnell einmal ausprobieren kann! :)

Wenn euch dieses Rezept gefallen hat und ihr gern mehr möchtet, dann sagt mir in den Kommentaren doch einmal Bescheid und ich werde im Sommer noch weitere Rezepte ausprobieren oder wie heute selbst kreieren und euch zeigen.


Zu guter letzt würde ich noch gern wissen, was euer Lieblingseis ist! Ich habe mich im Prinzip dazu verpflichtet gesehen, euch ein Erdbeereis zu zeigen, da nun mal Erdbeeren mein absolutes Lieblingsobst sind. Und ich denke, dass auch noch ein paar Erdbeereisrezepte folgen könnten. Dann aber in Kombination mit anderen Früchten. :)

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächten Mal!


Kommentare:

  1. Hallöchen,
    Das schaut einfach super lecker aus!!! Ich liebe Eis und würde sooo gerne auch mal welches selber machen!!!
    Erdbeer und Apfel zusammen hört sich super an, und da ich beide Obstarten liebe, kann da wohl nichts schief gehen.
    Mein Lieblingseis ist : EIS!!! Ich liebe einfach jedes Eis (außer Pfefferminz)!!!!
    Na klar würde ich mich über ein paar weiter leckere Eisrezepte freuen!!!
    Viele liebste Grüße
    Luisa ♥
    von
    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luki,

      vielen lieben Dank!! Das motiviert mich sehr so schnell wie möglich weitere Eisrezepte nachzuliefern ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das sieht echt total lecker aus. Und auf die Weise weiß man halt auch wirklich was im Eis so alles drin steckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das stimmt auf jeden Fall. Seitdem ich mein Eis immer selbermache, habe ich auch nie wieder zwischendurch gekauftes Eis gegessen..

      Löschen
  3. Auch wenn es hier grade anfängt, zu schütten, hätte ich doch gern eine Kugel! Eine Eismaschine fehlt mir wirklich noch in meiner Koch- und Backausrüstung, mal schauen, vielleicht leiste ich mir diesen Sommer ja endlich mal eine...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schade.. Bei mir scheint momentan noch schön die Sonne..
      Die Eismaschine, die ich meinem Betrag verlinkt habe, ist momentan sogar reduziert. Also vielleicht überlegst du es dir ja noch ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...