21. Juni 2014

Schachbrett-Erdbeertorte - ein Hingucker für jede Kaffeetafel


Endlich mal wieder ein Erdbeerrezept! Diese Erdbeertorte im Schachbrettmuster macht auf dem Kaffeetisch einiges her und so schwer ist sie gar nicht. Also traut euch ruhig heran & sagt mir Bescheid wie die Torte euch geschmeckt hat ;)
Solang noch Erdbeersaison ist, sollte man das unbedingt nutzen und Kuchen & Torten mit frischen Erdbeeren backen. Meistens sind das dann eher Backwerke auf denen die leckeren Früchte triumphieren und nicht im Teig verarbeitet sind. Und so ein Rezept möchte ich euch heute zeigen.


Um das Schachbrettmuster zu zaubern, habe ich einen großen runden Ausstecher (ca. 20cm) genutzt indem nochmal ein kleinerer runder Ausstecher (ca. 15cm) steckt. Wenn ihr keine runden Ausstecher habt, könnt ihr auch unterschiedlich große Schüsseln, Teller oder andere Gefäße nehmen. Den Kuchen ansich habe ich mit einer 25cm-Springform gebacken.


Zutaten:

Teig:

○ 75g Zartbitter-schokolade
○ 75ml Schlagsahne
○ 15g Kakaopulver

○ 200g Butter
○ 200g Zucker
○ 1 Pck. Vanillezucker
○ 1 Prise Salz
○ 4 Eier
○ 200g Mehl
○ 40g Speisestärke
○ 2 TL Backpulver

rote Speisefarbe
○ 3 EL Milch


Buttercreme:

○ 75ml Schlagsahne
○ 200ml Milch
○ 3 Eigelb
○ 20g Puderzucker
○ 20g Speisestärke

○ 200g weiche Butter
○ 30g Puderzucker 

250g Erdbeeren 
Zubereitung:

Teig:

1. Sahne in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Das Kakaopulver unterrühren.

2. Backofen auf 170°C vorheizen.

3. Butter, Vanillezucker, Salz und Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier dazugeben und zum Schluss das Mehl, mit Backpulver und Stärke vermischt unterheben.

4. Den Teig nun in 2 Hälften aufteilen. Unter die eine Hälfte gebt ihr etwas rote Speisefarbe und die Milch und unter die andere Hälfte kommt die in Schritt 1 zubereitete Ganache.

5. Beide Teige in jeweils eine gefette Springform (25cm) geben und für 20-25 min backen und auskühlen lassen.

Buttercreme:

6. Um den Pudding herzustellen, Eigelb mit Puderzucker und Stärke klumpenfrei verrühren.

7. Schlagsahne und Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend esslöffelweise (ca. 5-7 EL) die Milch zur Eigelb-Stärke-Mischung geben und immer gut rühren, dass auch keine Klümpchen entstehen.
Wenn die Eigelbmischung nun relativ dünnflüssig ist, kann sie zur restlichen Milch in den Topf gegeben werden.

8. Den Pudding nun leicht erhitzen und ständig rühren bis er dickflüssig wird. Den Pudding sofort in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

9. Butter und Puderzucker etwa 3min schaumig schlagen. Esslöffelweise den abgekühlten Pudding für 8min unterrühren.
Nur durch das lange Rühren erreicht man, dass die Buttercreme zum einen schneeweiß wird und zum anderen extrem fluffig!

10. Die Tortenböden in gleichmäßige Ringe zerteilen und versetzt aufeinander setzen. Die Torte nun noch komplett mit Buttercreme einstreichen, Erdbeeren in Schreiben schneiden und auf der Torte dekorativ anordnen. Den Tortenrand mit einem Strukturdreieck (-viereck) belieblig verzieren.

11. Die Torte für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und dann darf sie angeschnitten werden!


Wie gefällt euch das Rezept? Ich habe mir überlegt beim nächsten Mal noch ein paar pürierte Früchte in den roten Teig zu mischen und zwischen den 2 Böden ein bisschen Erdbeermarmelade zu verstreichen. Dadurch wird es vielleicht noch etwas fruchtiger. Oder ich mache ein paar passierte Erdbeeren mit zur Buttercreme.
Ihr könnt das ja probieren, wenn ihr mögt und mir dann Bescheid sagen, wie es so geschmeckt hat.  ;)

Ansonsten bin ich ja totaler Fan von dieser Buttercreme dieses Mal. Ich glaube die ist mir noch nie so lecker gelungen wie bei dieser Torte und noch dazu mit selbstgemachtem Pudding!
Durch das lange Schlagen der Butter, was ihr unbedingt einhalten solltet, wird die Creme schneeweiß, extrem fluffig und soo lecker! Ich werde meine Buttercreme nur noch so machen ab jetzt :D


Ich hoffe, dass es dieses Jahr noch gaaanz lang Erdbeeren geben wird, damit ich noch mehr leckere Sachen backen kann mit meinen kleinen roten Lieblingsfrüchten ♥
Sagt mir Bescheid wie euch das Rezept gefällt und vielleicht wird es ja diese Saison noch eine leckere Erdbeertorte geben...

Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Nachbacken!





Quelle: Sweet Dreams - Juni/Juli/August

Kommentare:

  1. wow, von Außen wie von Innen gibts den Aha Effekt gratis mit dazu. ganz toll!

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja echt mega toll aus!<3
    Vielleicht back ich sie mal nach, obwohl ich eigentlich nie Torten mache :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das würde mich sehr freuen! Sag mir Bescheid wie es dir geschmeckt hat :)

      Löschen
  3. die war himmlisch,
    besonders die Buttercreme in Kombi mit den Erdbeeren :)♥

    AntwortenLöschen
  4. Arrr sieht das lecker aus, einfach zum anbeißen

    AntwortenLöschen
  5. die sieht richtig toll aus. Und schmeckt bestimmt auch so! Deswegen gehört deine Schachbretttorte zu meinen Wochenhighlights: http://schokoladen-fee.blogspot.de/2014/06/kw-25-meine-wochenhighlights.html
    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr lecker aus :) Das Schachbrettmuster habe ich mir schon oft vorgenommen, aber bis jetzt kam es noch nie dazu. Bei Gelegenheit werde ich sie bestimmt einmal nachbacken :)
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Der Kuchen sieht so klasse aus!
    Und ich habe sogar extra Backformen für Schachbrettmusterkuchen :)
    Wir feiern nächste Woche Taufe und diesen Kuchen habe ich mir vorgenommen!

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt praktisch! Hat der Kuchen denn geschmeckt? :)

      Löschen
    2. Ja - hat er :)
      So sieht er aus - ohne Erdbeeren *hust*.
      http://www.moppeline123.de/2014/07/unsere-taufe-nachmittagskaffee-sweet.html

      Viele Grüße, Sandra

      Löschen
    3. Das freut mich!
      Deine Buttercreme ist auch richtig schön hell geworden! Sehr gut :]

      Löschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...